Paartherapie – Paarberatung

Skan – Körperarbeit und Paarsynthese

Paartherapie mit einzelnen Paaren und in Gruppen

„Liebe kann wie nahrhafter, lauer Regen ein Paar in einem alles durchdringenden Glück baden. Doch in der drückenden Hitze des Alltags scheint der Quell der Liebe manchmal zu versiegen, und um zu überleben, muß man in der Tiefe, bei den Wurzeln danach suchen.“
(Mitch Albom 2003)

„Der Liebe langen Atem geben“

Miteinander leben, einander lieben, Freude, Nähe und Intimität spüren, vertrauen, Konflikte und Krisen gemeinsam bewältigen – dieses sind Sehnsüchte und Wünsche für unsere Liebe und gleichzeitig die Herausforderungen, die immer wieder Entschiedenheit und offene Herzen von Frau und Mann benötigen. In der Paarbeziehung öffnen wir uns, fühlen empfindsamer und sind gleichzeitig auch verletzlicher – im Besonderen durch die Hingabe in der sexuellen Begegnung. Diese Öffnung, die sich in körperlichem Wohlbefinden und Vertrauen zeigt, hat zur Folge, dass alte, seelische Konflikte, alte Verletzungen und auch Traumatisierungen auftauchen und im Miteinander in der Beziehung zwischen Partnerin und Partner wirksam werden.

In unserer Arbeit mit Paaren, sowohl einzeln als auch in Gruppen fördern und begleiten wir klärende Prozesse. Wir unterstützen einen fühlenden und direkten Kontakt in den Beziehungen, die eigenen Potenziale zu leben und letztendlich „der Liebe einen langen Atem zu geben“.